Home page Agriturismo Casale il Picchio, lago Trasimeno, Umbria
Häufige Fragen

Veranstaltungen

 Feste in Umbrien: Religiosität, volkstümliche Traditionen, Kulturereignisse

Wenn man den Jahresveranstaltungskalender der umbrischen Städte durchblättert, fällt einem sofort die Vielfältigkeit der zahlreichen traditionellen Veranstaltungen und der unterschiedlichen zeitgenössischen Initiativen, Ausdruck der modernen Kreativität, ins Auge. Es gibt viele Gründe zum Feiern: jedes Fest gibt den örtlichen Gemeinden die Möglichkeit, ihre Identität und ihre Wurzeln zu bestätigen, wäh­rend der Tourist bei dieser Gelegenheit die ursprünglichsten und tief empfundenen Ausdrücke der umbrischen Kultur und Folklore kennen lernen kann. Die typischen lokalen Produkte sind die Protagonisten der vielen Veranstaltungen und Dorffeste, die an die große kulinarische Tradition anknüpfen: zu den besonde­ren Delikatessen zählen der weiße und schwarze Trüffel, die Schokolade und die auserlesenen Weine. Die besondere Atmosphäre früherer Zeiten spürt man bei den Veranstaltungen, die an die Zyklen der Natur oder an religiöse Feste anknüpfen, z.B. die Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Franziskus und der heiligen Rita, das Fest der Taube in Orvieto und das Fronleichnam-Blumenfest in Spello. Die historischen Darstellungen sind großartige Ereignisse, bei denen die kollektive Leidenschaft und Beteiligung die heidnischen, mit antikem christlichem Glauben gemischten Riten, die typischen mittelalterlichen Ritterturniere oder die bäuerlichen Versöhnungsfeiern wieder lebendig werden lässt. Der Calendimaggio in Assisi begrüßt den Frühling und das Wasserfest von Piediluco feiert den Sommer. Jahrhundertealte und mitreißende Veranstaltungen, durchdrungen von mittelalter­licher Religiosität und Mystik, sind den Schutzheiligen gewidmet, z.B. das Fest der "Ceri" in Gubbio, der Ringwettkampf in Narni oder die Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Benedikt in Norcia. Das Fest des heiligen Valentin in Terni knüpft dagegen an ein Ereignis aus den Anfängen des Christentums an. Der "Palio" der Armbrustschützen in Gubbio im Mai findet seit dem 15. Jahrhundert statt, während das Turnier der "Terzieri" in Città della Pieve auf die Renaissance und der Ritterwettkampf im Turnier der "Quintana" in Foligno auf das 17. Jahrhundert zurückgeht. Auf diesen fruchtbaren Boden der Freude an Festen, der Tiefverwurzelten volks­tümlichen Traditionen und der exquisiten städtischen Zivilisation fiel die Lebendigkeit und Originalität der modernen Kultur, und die antike Liebe der Einwohner Umbriens für das Schauspiel hat die Region in eine faszinierende Bühne für Musik-, Theater- und Kinovorführungen, Festivals, Wettbewerbe und Ausstellungen verwandelt. Von großem internationalem Ansehen sind die Veranstaltungen Spoleto Festival, Umbria Jazz in Perugia, Terni und Orvieto, das umbrische Sakralmusikfestival in Perugia und das Kammermusikfestival der Nationen in Città di Castello. Daneben finden noch zahlreiche weitere hervorra­gende und beliebte Veranstaltungen wie Todiarte Festival, Gubbio Festival und die klassische Theatersaison im römischen Theater von Gubbio, Barocke Spuren in Foligno und viele andere statt.

Home page